Zur Übersicht

Vortrag

MultiPrinzipTribometer – Reibung- und Verschleiß von Kunststoffen anwendungsnah prüfen

Tuesday (03.12.2019)
11:00 - 11:20 Uhr

Reibung und Verschleiß thermoplastischer Kunststoffe ist ein komplexes Systemverhalten und keine Materialeigenschaft. Systemkomponenten wie die Reibgeschwindigkeit, die Normalkraft, die Temperatur, die Bewegungsform, die Geometrie der Reibkörper, die Materialkombination der Reibpartner, etc. wirken sich sehr stark auf die Reibungszahl µ und den Verschleiß aus.

Bei der Entwicklung reibungsbeanspruchter Baugruppen stellt die Materialauswahl und damit verbundene tribologische Prüfungen deshalb eine komplexe Herausforderung dar.

Um mit Laborprüfständen auf das Reibverhalten einer Baugruppe schließen zu können, müssen tribologische Tests unter anwendungsnahen Bedingungen durchgeführt werden.

Eine wichtige Rolle spielt in diesem Zusammenhang die Geometrie der Reibpartner und die Bewegungsform. Mit herkömmlichen Tribometern kann meist nur eine Bewegungsform realisiert werden. Die Probegeometrie ist oft auf einen Standard festgelegt.

In einem Kooperationsprojekt haben die LSA GmbH, das SteinbeisZentrum für Intralogistik und die TriboPlast GmbH ein MultiPrinzipTribometer entwickelt, mit dem anwendungsnahe Reibungs- und Verschleißprüfungen von Kunststoffen realisiert werden können.

Mit der neuen Prüfmaschine lassen sich eine Vielzahl von Bewegungsformen abbilden. Die Probenaufnahmen ermöglichen eine hohe Flexibilität, so dass alle gängigen Normprüfungen durchgeführt, aber auch Baugruppen getestet, werden können. Die Prüfparameter sind in einem weiten Bereich einstellbar und auf die Besonderheiten thermoplastischer Kunststoffe abgestimmt. Die Reibungstests erfolgen in einer Klimakammer in einem Temperaturbereich von -20° C bis 300° C.


Der innovative Kern der Neuentwicklung ist ein Messarm, der zur Erfassung der Messgrößen, Normalkraft, Reibkraft und linearer Verschleiß für alle Bewegungsformen verwendet wird.

Mit dem Messarm ist es gelungen, ein äußerst flexibles Messsystem zu entwickeln, bei dem alle Sensoren außerhalb der Klimakammer angeordnet sind. Dadurch werden klima- und vor allem temperaturbedingte Einflüsse auf die Messung verhindert.

 

Sprecher/Referent:
Arndt Schumann
TriboPlast GmbH
Weitere Autoren/Referenten:
  • Dr. Steffen Leischnig
    LSA GmbH
  • Prof. Dr. Klaus Nendel
    Steinbeis Transferzentrum für Intralogistik