Zur Übersicht

Vortrag

Einfluss der Probenherstellung auf das Schwingfestigkeitsverhalten von hochfesten Al-Legierungen

Tuesday (03.12.2019)
11:00 - 11:20 Uhr

Halbzeuglieferanten müssen ihren Kunden im Rahmen von Materialqualifikationen neben den klassischen ausreichend abzusichernden Werkstoffeigenschaften auch Ergebnisse spezieller Zusatzprüfungen vorlegen. Eine im Flugzeugbau geforderte Zusatzeigenschaft ist unter dem Begriff "open hole fatigue" bekannt und bedeutet Lebensdauertests als Einstufenversuche mit genormten Probekörpern nach EN6072.

Der Beitrag beschäftigt sich mit dem Einfluss von Probenherstellparametern unterschiedlicher Prüflabore auf die Prüflingsqualität und deren Auswirkungen auf die Lebensdauerergebnisse. Flankierende Oberflächen- und Bruchflächenuntersuchungen geben Hinweise wie problematisch eine echte Bewertung von sog. sensitiven hochfesten Legierungen ist.

Sprecher/Referent:
Dr. Christian Joachim Keidel
Aleris Rolled Products Germany GmbH
Weitere Autoren/Referenten:
  • Rolf Rittel
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • Edhem Sabotic
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • Dr. Matthias Rübner
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • Michael Fleck
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • Watschelaw Likow
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • Michael John
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • Willi Stenzel
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • D. Schönlein
    Aleris Rolled Products Germany GmbH
  • R. Steins
    Aleris Rolled Products Germany GmbH