Werkstoffprüfung Tagung 2019 - Das Vortragsprogramm ist online!

Ein interessantes Programm erwartet die Teilnehmer der 37. Vortrags- und Diskussionstagung Werkstoffprüfung 2019

Das Vortragsprogramm steht als Browsing-Version sowie als PDF zum Download zur Verfügung. 

Namhafte Persönlichkeiten aus der Wissenschaft und der Industrie konnten für aktuelle und spannende Plenarvorträge gewonnen werden. Am ersten Tag der Veranstaltung findet darüber hinaus ein Fachgespräch zum Thema "Digitalisierung in der Werkstoffprüfung" statt, zu dem Herr Prof. Christoph Eberl, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik, Freiburg, einen Einführungsvortrag geben wird. Anschließend wird das Thema von eingeladenen Podiumsgästen beleuchtet und mit allen Teilnehmenden diskutiert.

Begleitend zur Tagung findet eine Fachausstellung statt. Aussteller zeigen ihre Neuerungen und werden aktiv mit Kurzpräsentationen in das Vortragsprogramm eingebunden. Falls Ihre Firma noch ausstellen möchte, finden Sie weitere Informationen unter diesem Link

Die Veranstaltung wendet sich an alle, die in Industrie und wissenschaftlichen Instituten mit der Prüfung und Charakterisierung von Werkstoffen und Bauteilen sowie mit der Schadensanalyse und Schadensvermeidung befasst sind. Die Tagung stellt Fortschritte aus der gesamten Prüf- und Messtechnik sowie Problemstellungen der Werkstoffprüfung und deren Lösungen vor.

In der Welt der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik (MatWerk) fest etablierten Tagung werden die bewährten Fachvorträge erstmals durch Oral-Poster-Präsentationen ergänzt. In kompakten Drei-Minuten-Vorträgen werden hierbei Posterbeiträge zu den Tagungsthemen vorgestellt, um so die weitere Diskussion direkt an den Postern zu stimulieren. Die Autoren erhalten somit die Gelegenheit, direkt mit den Tagungsteilnehmenden in intensiven Dialog zu treten, sich zielgerichtet auszutauschen und sich dabei zu vernetzen. Die besten drei Oral-Poster-Präsentationen werden prämiert.

Die Tagung findet am 3. und 4. Dezember 2019 im Edwin-Scharff-Haus in Neu-Ulm statt. Verpassen Sie nicht die Werkstoffprüfung 2019 und melden Sie sich heute schon unter diesem Link zur Tagung an.

Prof. Dr. Hans-Jürgen Christ
Universität Siegen, Institut für Werkstofftechnik
Vorsitzender des Programmausschusses

 

Tagungsorganisation
Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
c/o INVENTUM GmbH
Petra von der Bey
Marie-Curie-Straße 11-17
53757 Sankt Augustin
T +49 (0) 69 75306 741
werkstoffpruefung@dgm.de
https://wp2019.dgm.de